Podologische Komplex Behandlung

Die Podologie befasst sich mit der nicht-ärztlichen Heilkunde am Fuß. Die Behandlung ist sowohl eine präventive, rehabilitative und auch therapeutische. Im Gegensatz zur kosmetischen Fußpflege, die ihren Schwerpunkt auf pflegerischen und dekorativen Maßnahmen am gesunden Fuß hat, beschäftigt sich die Podologie mit der medizinisch indizierten Fußbehandlung.

Erst im Jahr 2002, schuf das Podologengesetz eine bundeseinheitliche Regelung für die staatlich geprüften Podologen/Podologin. Dadurch wurde die Podologie endgültig zum Medizinal-Fachberuf und nimmt heute eine nicht zu unterschätzende Stellung innerhalb des Gesundheitssystems ein. Die Podologie gilt auch als Bindeglied zwischen Patient, Arzt und Orthopädieschuhtechniker.

Die Fußpflege für Diabetiker darf grundsätzlich nur von staatlich geprüften Podologinnen/Podologen durchgeführt werden, z. B. bei Diabetikern mit dem diabetischen Fußsyndrom (DFS) im Stadium "Wagner 0" (das heißt, ohne Hautdefekt).

Im St. Antonius Krankenhaus werden sowohl ambulante als auch stationäre podologische Leistungen angeboten. Die Fußpflege für Diabetiker in Form der podologischen Komplexbehandlung kann vom Arzt rezeptiert werden und die Kosten (ohne den Eigenanteil) werden dann von der Krankenkasse übernommen. Der Zeitaufwand für die podologische Komplexbehandlung liegt zwischen 40 und 50 Minuten und umfasst sämtliche Leistungen der medizinischen Fußpflege:

  • die Anamnese
  • eine intensive Befragung
  • die Prüfung des Vibrationsempfinden mit der Stimmgabel
  • das Warm-/Kaltempfinden mit dem Tip Therm
  • der Test von Sensibilitätsstörungen mit dem Monofilament
  • das Kürzen der Nägel
  • dicke Nägel auf normale Stärke fräsen
  • die Nagelhaut entfernen
  • den Nagelfalz von Nagelhaut ausreinigen
  • das Glätten der Nagelränder
  • Kontrolle der Zehenzwischenräume
  • starke Verhornungen entfernen
  • Hühneraugen, Hornhaut und Schwielen entfernen
  • Rhagaden (Risse in der Hornhaut) abschleifen
  • bei eingewachsenen Nägeln den Span entfernen und ggf. austamponieren
  • eincremen der Füße mit Fußpflegeschaum entsprechend der Hautbeschaffenheit
  • eine Fußberatung über Schuhwerk, Strümpfe und Pflege

Eine Terminvereinbarung zur ambulanten podologischen Komplexbehandlung bei Frau Bernhardt über:
Podologie / Fußambulanz Sekretariat Frau Kurtze-Ingels

Telefax:  022137931539

Telefon 022137931435