Unsere Leistungen

Als spezialisiertes Team bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen an. Diese umfasst die Implantation von Herzschrittmachern bei z.B. zu langsamem Herzschlag, ebenso wie die kathetergeführte Verödungstherapie (Ablation) bei zu schnellem Puls, wie sie z.B. bei Vorhofflimmern auftritt.

Unser Ziel ist es die bestmögliche Therapieform für jeden unserer Patienten auszusuchen, welche die moderne Medizin derzeit bietet. Über mögliche Alternativen, Nutzen, Risiken sowie Komplikationen werden wir Sie in einem persönlichen Gespräch eingehend aufklären.

Diagnostik

  • 12-Kanal Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG (24 – 48 h)
  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • Implantierbarer Ereignisrekorder (Loop Recorder)
  • Transthorakale Echokardiographie (2D, 3D)
  • Transösophageale Echokardiographie (2D, 3D)
  • Kontrolle aller gängigen Herzimplantate (Herzschrittmacher, ICD, CRT, Ereignisrekorder)
  • Invasive elektrophysiologische Untersuchung

Therapie

  • Medikamentöse Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Elektrokardioversion (extern oder intern via implantierbarer Defibrillator)
  • Katheterablation von Vorhof- und Kammer-Herzrhythmusstörungen
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (1-, 2- oder 3-Kammer)
  • Implantation von subcutanen Defibrillatoren

Flyer Elektrophysiologie

Flyer_Elektrophysiologie_2019_St_Antonius_Krankenhaus.pdf - 2 MB
Download