Miteinander zum Wohle des Patienten – Gemeinsam zum Erfolg

Qualitätsmanagement in Krankenhäusern existiert schon so lange, wie es Krankenhäuser gibt
Ergebnisse aus der Medizinforschung, aus der Pflegewissenschaft, aus den Bereichen Hygiene und Arbeitsschutz sowie aus der Medizintechnik, um nur einige zu nennen, werden in den Krankenhäusern übernommen und zu verbindlichen Standards umgesetzt. Auch werden die gesetzlichen Vorgaben beachtet.

Die obersten Qualitätsziele des St. Antonius Krankenhauses bilden die im Leitbild des Hauses festgeschriebene Grundsätze. Dieses Leitbild wurde von den Mitarbeitern erarbeitet und im Jahre 2000 verabschiedet. Um diese Qualitätsziele zu erreichen haben wir ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) aufgebaut.

Die Weiterentwicklung und Kontrolle des QM-Systems liegt in der Verantwortung der Steuerungsgruppe, die in unserem Hause aus der Betriebsleitung und allen Chefärzten sowie dem Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) besteht. Eine ständige Arbeitsgruppe, das Qualitätsmanagement-Team, beschäftigt sich mit der Verbesserung der einzelnen Prozesse in unserem Haus. Darüber hinaus sind themenbezogene Projektgruppen tätig.

Im Rahmen unseres sich weiterentwickelnden Qualitätmanagementsystems werden die Qualitätspolitik unseres Hauses und die zur Qualitätsverbesserung eingesetzten Instrumente einer regelmäßigen Überprüfung unterzogen.

Zwei weitere Instrumente helfen uns, unser Qualitätsmanagementsystem zu verbessern. Als erstes sei die kontinuierliche Patientenbefragung genannt. Alle ausgefüllten Fragenbögen werden erfasst und quartalsweise ausgewertet. Das Ergebnis (Meinungsbild der Patienten) wird an die Betriebsleitung weitergeleitet, die hieraus notwendige Verbesserungen ableitet.

Das zweite Instrument besteht aus dem Beschwerdemanagement. Jede schriftliche Beschwerde wird dokumentiert und mit den verantwortlichen Personen besprochen. Die hieraus notwendigen Änderungen werden vorgenommen. Jeder Beschwerdeführer erhält eine Rückmeldung bezüglich seiner Beschwerde.

Das Qualitätsmanagementsystem unseres Krankenhauses ist ein lernendes System und entwickelt sich ständig weiter. Deshalb sind wir auch auf die Mitwirkung unserer Patienten und deren Angehörigen angewiesen.

Qualitätsmanagementbeauftragter
Detlef Lawrenz

Telefon 0221 3793-1212

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß § 136b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 SGB V über das Berichtsjahr 2018

Den gesamten Qualitätsbericht finden Sie hier>>

Krankenhaus und Umwelt

Unsere Umwelt - von großer Bedeutung! Wir tragen zum Schutz der Umwelt durch unser Verhalten in unserem Arbeitsumfeld bei. Wir motivieren unsere Patienten, Besucher und Gäste, es uns gleich zu tun.

Eines unserer Ziele ist es, Abfall zu vermeiden. Wo dies möglich ist, werden wir durch bewußte Trennung für umweltgerechte Rückführung sorgen. Unsere Abfallkonzepte aktualisieren wir ständig.
Im Interesse einer lebenswerten und gesunden Umwelt gehen wir bewußt und sparsam mit den notwendigen Energien um. Unnötigen Energieverbrauch vermeiden wir, in dem wir uns einer steten Selbstprüfung unterziehen. Der Gedanke der Energieminimierung findet auch bei zukunftsweisenden Entscheidungen Berücksichtigung.

Unsere Wertschätzung der Natur äußert sich auch im weitest möglichen Erhalt und Schutz unserer Grünanlagen nach ökologischen Gesichtspunkten.

Wir bevorzugen Partner, die unsere Umweltgedanken teilen.

 

Frau Kaldirim und Frau Ilkan kümmern sich als Reinigungskräfte in unserem operativen Bereich unter anderem um die Trennung unserer Abfallprodukte. Dadurch leisten sie ihren Beitrag zum Schutze unserer Umwelt.