Die Stiftung der Cellitinnen e. V.

Alleinige Gesellschafterin des St. Antonius Krankenhauses und weiterer Einrichtungen

Zur katholischen Stiftung der Cellitinnen e.V. ​​​​​​​Sitz in der Kölner Südstadt gehören vier Krankenhäuser, eine Fachklinik für Psychiatrie und weitere unterschiedliche Angebote im Bereich der stationären und ambulanten Pflege in der Stadt Köln sowie den Landkreisen Rhein-Erft, Rhein-Sieg und Euskirchen. In ihren Einrichtungen behandeln, pflegen und betreuen rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hilfebedürftige Menschen. 

Gegründet wurde die Stiftung am 1. Januar 2001, als die Ordensschwestern der „Genossenschaft der Cellitinnen nach der Regel des heiligen Augustinus e. V. Köln, Severinstraße“ ihr im Jahr 1838 gegründetes caritatives Werk in weltliche Hände legten. Mit dem Leitsatz „Einfach da sein“ führt die Stiftung die Arbeit ihrer Gründerinnen fort. 

Den Bedürfnissen von Bewohnerinnen und Bewohnern, Patientinnen und Patienten gerecht werden, menschlich wie fachlich – diesen christlichen Werten hat sich die Stiftung der Cellitinnen e.V. verpflichtet. Mit dem Auftrag der Nächstenliebe und im Sinne des „einfach da sein“ tragen die Mitarbeiter das Werk der Ordensschwestern weiter.

Stiftung der Cellitinnen e.V.
Kartäuserhof 45
505678 Köln
​​​​​​​www.stdc.de​​​​​​​

Krankenhaus der Augustinerinnen - Severinsklösterchen

Das älteste Krankenhaus im Verbund ist das Krankenhaus der Augustinerinnen, das die Kölner liebevoll „Severinsklösterchen“ nennen. Die medizinischen Zentren wie das Darmzentrum, Lungenzentrum und das Endoprothesenzentrum sind überregional bekannt. Mit 1.800 Geburten
pro Jahr hat das Krankenhaus eine der größten Geburtskliniken der Stadt.

Krankenhaus der Augustinerinnen
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Jakobstr. 27-31
50678 Köln
Telefon 0221 3308-0
www.severinskloesterchen.de

St. Agatha Krankenhaus Köln-Niehl

Das St. Agatha Krankenhaus hat einen ausgezeichneten Ruf im Bereich der Schilddrüsenchirurgie und in der Versorgung von Schmerzpatienten. Darüber hinaus werden in der Abteilung für Seelische Gesundheit u.a. Patienten mit Essstörungen, Angstzuständen und Depressionen sowohl stationär als auch ambulant behandelt. Im Juli 2017 erweiterte sich die Klinik durch die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA).

St. Agatha Krankenhaus Köln
Feldgärtenstraße 97
50735 Köln
Telefon 0221 7175-0
www.st-agatha-krankenhaus.de 

Maria-Hilf-Krankenhaus Bergheim

Das Maria-Hilf-Krankenhaus (MHK) stellt mit dem Zentrum Innere Medizin (Gastroenterologie und Diabetologie, Kardiologie), dem Zentrum Chirurgie (Viszeral- und Unfallchirurgie, Orthopädie) sowie den Abteilungen Anästhesie und Intensivmedizin die medizinische Grundversorgung in Bergheim und Umgebung sicher. Auf dem Gelände des MHK befindet sich auch ein Medizinisches Versorgungszentrum, das ambulante Patienten in den Bereichen Gastroenterologie und ärztlicher Psychotherapie betreut.

Maria-Hilf-Krankenhaus
Klosterstraße 2    
50126 Bergheim     
Telefon 02271 87-0
www.maria-hilf-krankenhaus.de

MARIENBORN Zülpich

Die MARIENBORN gGmbH und ihre Tochterunternehmen wurden im Jahr 2002 gegründet und betreiben heute eine Fach- und zwei Tageskliniken sowie zwei psychiatrische Institutsambulanzen, Einrichtungen der Behindertenhilfe in Zülpich und Frechen, zwölf Pflegestandorte, einen Ambulanten Pflegedienst in drei Landkreisen und einen Cateringbetrieb an zwei Standorten mit zwei angeschlossenen Restaurants.

MARIENBORN gGmbH
Luxemburger Str. 1
53909 Zülpich
www.marienborn-zuelpich.de