Arbeits- und Wegeunfälle

Für Arbeits- und Wegeunfälle besteht von den Berufsgenossenschaften die Ermächtigung zur Behandlung dieser Patienten am St. Antonius Krankenhaus bis hin zu schweren und komplexen Verletzungen (sog. Verletztenartenverfahren, VAV). Dies beinhaltet nicht nur die unmittelbare Therapie sondern auch die Steuerung des Heilverfahrens mit Reha-Management und Reintegration ins vorherige berufliche Umfeld sowie die Erstellung von Gutachten.