Mundschutz-Spende

Das St. Antonius Krankenhaus hat eine Spende bestehend aus FFP2- und FFP3-Masken sowie Schutzbrillen erhalten.

Mundschutz, Spende

In den vergangenen Wochen ist Schutzkleidung und -ausrüstung ein rares Gut geworden, das teilweise zum vielfachen des ursprünglichen Preises angeboten wird. Da ist es umso erfreulicher, dass das St. Antonius Krankenhaus kürzlich eine Spende mit Schutzmasken und Schutzbrillen erhalten hat.

Möglich gemacht wurde die Spende durch die KEX Knowledge Exchange AG. Sie hat in der Corona-Krise die Plattform corona.kex.net gegründet, über die Einrichtungen ihren Bedarf an Schutzausrüstung melden können. Wer Ausrüstung übrig hat, kann sich dort ebenfalls melden und die KEX AG verteilt dann die Spenden.

Eine tolle und in dieser Zeit besonders hilfreiche Idee!