St. Martins-Laternen für das Krankenhaus

Die Schüler der Franziskus-Schule haben dem St. Antonius Krankenhaus ihre liebevoll selbstgebastelten Laternen als Ausstellungs- und Dekoobjekte zur Verfügung gestellt.

St. Antonius Krankenhaus Laternen St. Martin

Die Schüler der vierten Klasse überbrachten zusammen mit ihrer Lehrerin und Schulleiterin, Barbara Goodworth,(4.v.l.) ihre Laternen an Geschäftsführerin Heidi Jansen (4.v.r.). Als Dankeschön schenkte das St. Antonius Krankenhaus allen einen Weckmann. Foto: St. Antonius Krankenhaus

Im Jahr 2020 ist vieles anders. Das haben Schüler wie Patienten und Klinikmitarbeiter schon im Frühjahr zu spüren bekommen. Nun wirken sich Corona und damit einhergehenden Schutzmaßnahmen auch auf die beginnende besinnliche Zeit aus. Da aus Sicherheitsgründen Veranstaltungen im kompletten Stadtgebiet untersagt wurden, mussten auch die Schüler der Franziskus-Schule auf ihren traditionellen St. Martins-Umzug verzichten. Damit aber die Arbeit, die sie in ihre selbstgebastelten Laternen gesteckt haben, nicht umsonst war, hat sich das St. Antonius Krankenhaus als temporäre Ausstellungsstätte angeboten.
Hier leuchten die fantsievollen Laternen und lassen den Eingangsbereich unseres Kraneknhauses farbenfroh erleuchten.