Chest Pain Unit durch DGK zertifiziert

Verspürt man Schmerzen in der Brust kann das ein Anzeichen für eine lebensbedrohliche Erkrankung wie ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt sein. Im St. Antonius Krankenhaus gibt es seit Längerem eine extra eingerichtete Einheit für die Überwachung von Patienten mit Brustschmerzen: die Chest Pain Unit. Diese wurde jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. zertifiziert.

Notaufnahme zertifiziert

Mit der Zertifizierung bestätigt die DGK das große internistische Spektrum der Medizinischen Klinik. Jährlich erfolgen 1.200 Coronarangiographien. Zusätzlich werden ca. 110 aktive Rhythmusimplantate wie auch elektrophysiologische Untersuchungen wie auch Ablationen durchgeführt. Vier interventionellen Kardiologen sowie zwei interventionellen Elektrophysiologen stehen dazu zwei moderne Herzkatheterlabore zur Verfügung. Im Rahmen des Kölner Infarktmodells nimmt die Klinik an der invasiv/interventionellen Versorgung von ACS-Patienten 24 h /7 d teil. Es bestehen Kooperationen zum Herzzentrum der Universitätsklinik Köln wie auch zu einer kardiologischen Praxis.